Die Geschickte...

Calvià im Moment

HOTEL SON BORONAT

 

Cami de Son Boronat, 33

07184 Calvià, Mallorca, Spain

 

Tel. +34 620787557

 

contact@hotelsonboronat.com

SOCIAL MEDIA

Gay friendly

Die Geschickte...

 

Ende des 14. Jahrhunderts wurde ein Verteidigungsturm gebaut, um ein Auge auf die türkischen und andere Piraten zu werfen, aber auch um Rauch und Feuer auf dem Lande zu sichten. Von den Türmen auf der ganzen Insel wurden Zeichen und Signale gegeben, um die Menschen auf den Feldern und in den Städten vor eventuellen Überfällen zu warnen. Dadurch konnten sie sich besser auf eine Verteidigung vorbereiten.

 

Später wurde das Hauptgebäude „La casa dels Senyors“ gebaut, überwiegend aus Granit, der direkt aus den Bergen kam. Die Treppe, die vom Innenhof ins Hauptgebäude führt, ist noch ein Zeuge dieser Zeit. Das Hauptgebäude beherbergt eine kleine Kapelle, die kürzlich renoviert wurde.

 

Die Olivenpresse und Pferdeställe wurden später angebaut. Sie ermöglichten es dem Besitzer, sich mit Früchten und Gemüse aus dem eigenen Anbau zu versorgen. Das Olivenöl wurde auf der ganzen Insel auf den lokalen Märkten verkauft. Während dieser Zeit wurden die „Qanāts“ (arabische Wasserkanäle) gebaut, mit denen man das Wasser der Berge nutzte, um Orangen, Zitronen und andere nützliche Früchte sowie Gemüse zu bewässern. Das alte Wasserreservoir von 1910 wurde kürzlich erneuert und dient heute als Swimming Pool.

 

Guillem Colom Ferra, ein bekannter mallorquinischer Poet, kannte die Familie Colom persönlich, die lange Zeit auf Son Boronat wohnhaft war. In der Zeit der diktatorischen Unterdrückung durch Franco, als Schreiben auf Catalan verboten war, gründete Guillem Colom Ferra mit anderen das „Centro Regionalista de Mallorca“, eine Gemeinschaft die für die Redefreiheit kämpfte. Später gewann er mehrere Preise für seine Theaterspiele und Poesie.

 

Die Felder und Hügel, die zu Son Boronat gehören (ungefähr 72.000 qm), sind überwiegend mit Pinien bedeckt. Sie enthalten 7 Höhlen mit archäologischen Schauplätzen, die für die balearische Geschichte von großer Bedeutung sind, wobei die „Cova de Son Boronat“ die größte Bedeutung hat. Hier wurden eine Sandsteinurne mit einem bestatteten Kind und ein hölzerner Sarg gefunden, der aus einem ausgehöhlten Baumstamm gemacht wurde. Weiterhin wurden antike Töpfereien und rituelle Opferplätze in der Höhle gefunden, zusammen mit Wandmalereien aus der Zeit 1000 vor Christus. Die anderen Höhlen dienten wahrscheinlich als Unterschlupf für Schäfer und Kohlesammler und zur Tierhaltung. Kleine Feldwege, die in die Berge und die Höhlen führen, wurden auf dem Gelände vom Son Boronat gefunden.

 

In 2008 wurden einige Teile von Son Boronat sorgfältig erneuert: Der Verteidigungsturm wurde zum Wohnraum umgewandelt und eine schöne Dachterrasse entstand. Im selben Jahr wurde Son Boronat in ein agrotouristisches Hotel/ Bed & Breakfast (turismo rural) umfunktioniert. Noch immer nehmen wir Schritt für Schritt Veränderungen vor, um den Standard und Service stets zu verbessern.

 

Johnnie Kobbelgaard

 

 

TROCKENMAUERN

SONNENUHR

SAFAREIG (Wasserbehälter)